Im Zweifel hat der Patient immer recht.

Das ist einer der wichtigsten Lehrsätze der Medizin, wird aber leider oft vergessen.

Der Grund für die Diskrepanz zwischen den Beschwerden des Patienten und den messbaren Befunden liegt darin, dass es in der Medizin eine ganze Reihe Erkrankungen gibt, bei denen die Laborwerte und sonstigen Untersuchungen keine Auffälligkeiten zeigen.

Hier fehlen der Medizin schlicht die richtigen Werkzeuge um die Beschwerden der Patienten richtig zu erfassen.

Sind Sie ein sogenannter Schmerzpatient ? Unter dieser Sammelbezeichnung werden heute viele Patienten zusammengefasst, denen es ähnlich geht wie Ihnen. Ich rede nicht von den Krebspatienten, die auf Grund des fortgeschrittenen Tumorleidens regelmäßig Morphinpflaster benötigen, sondern von den vielen Patienten, die auf Grund unklarer Schmerzen ständig mit Schmerzmitteln versorgt werden müssen. Die Rede ist hier von Fibromyalgie, Polyneuropathie, Restless legs SyndromKlicken für mehr Info etc. Da man die Ursachen nicht kennt werden hier regelmäßig Analgetika eingesetzt.

Krankheitsbezeichnungen wie Fibromyalgie sind Hilfsdiagnosen, die man verwendet, da man keine Ursache der Beschwerden bei den entsprechenden Patienten finden konnte. Im Vegatest kann man ganz einfach feststellen, dass  die Fibromyalgie nichts anderes ist alsKlicken für mehr Info ein RheumaKlicken für mehr Info, das durch den Einfluss anderer Stoffe verfälscht wurde. Auf dieser Grundlage lässt sie sich dann , wie auch viele andere Schmerzsyndrome, gut behandeln und beseitigen.

© 2012 VEGA-Institut | made by ideenwerft