Hautkrebs

Schulmedizin: Je nach mikroskopischem Befund unterscheidet man eine ganze Anzahl unterschiedlicher Arten von Hautkrebsmehr Info. Die häufigsten Tumorarten sind das Melanom, das Basaliommehr Info und das Spinalzellkarzinom (Spinaliom). Bezüglich der Prognose unterscheiden sie sich ganz grundlegend.

Das Melanom ist eine der bösartigsten Krebsarten und führt durch seine frühzeitige Metastasierung oft zum Tod des Patienten. Dagegen gibt es beim Basaliommehr Info keine und beim Spinaliom nur ganz selten eine Metastasenbildung.

Alsmehr Info Ursache von Hautkrebsmehr Info wird eine Schädigung der Haut durch intensive UV Strahlung vermutet. Da das Melanom überall am Körper auftreten kann, auch an den bekleideten Körperteilen, darf man diese These wohl anzweifeln. Anders sind die Verhältnisse beim Basaliommehr Info, das praktisch immer nur an Hautpartien auftritt, die intensiver Sonnenbestrahlung ausgesetzt sind.

Wichtigste therapeutische Maßnahme ist die Entfernung des Tumors, wobei bei Entfernung eines Melanoms ein großer Sicherheitsabstand eingehalten werden muss. Vorsorgeuntersuchungen sind in nur wenigen Bereichen der Medizin so sinnvoll wie bei der Hautkrebsprophylaxe. Wegen der frühzeitigen Metastasierung kann man bei rechtzeitiger Entdeckung und Entfernung eines Melanoms dem Patienten ein schlimmes Schicksal ersparen.

Vegamedizin: Je nach Krebsart finden sich unterschiedliche Belastungen, die den Tumor auslösen. Ursache des Melanoms ist ein Kontakt mit einem bestimmten Lösungsmittel während das Basaliommehr Info durch ein Pestizid ausgelöst wird. Der Auslöser des Spinalioms ist bislang noch nicht bekannt.

Neben der Löschung der zu Grunde liegenden Belastung sollte auch die Immunschwächemehr Info beseitigt werden. Auch wenn beim Spinaliom der auslösende Stoff noch nicht bekannt ist, bleibt doch die Therapiemöglichkeit, das Risiko durch Beseitigung der Immunschwächemehr Info zu vermindern. Eine Patientin die ständig wiederkehrend an Spinaliomen litt konnte alleine durch Beseitigung der Immunschwächemehr Info jetzt schon seit Jahren vor einem erneuten Rezidiv bewahrt werden.

Zurück
© 2012 VEGA-Institut | made by ideenwerft