Arteriosklerose

Schulmedizin: Die ArterioskleroseKlicken für mehr Info bezeichnet einen übermäßigen Alterungsprozeß der Arterien. Die Gefäßwände werden dabei immer starrer, die Oberfläche wird uneben und das Lumen der Gefäße engt sich zunehmend ein. Folge davon sind verschiedene Komplikationen wie HerzinfarktKlicken für mehr Info, Schlaganfall, Durchblutungsstörungen.

Die ArterioskleroseKlicken für mehr Info mit ihren Folgeerkrankungen ist die häufigste Todesursache in den Industrieländern. Die Ursache der ArterioskleroseKlicken für mehr Info ist bis heute nicht bekannt. Diskutiert wird der Einfluss zu hoher Blutfette, die in die Gefäßwand eingelagert werden sowie Verletzungen der Gefäßinnenschicht durch Bakterien, Viren oder zB. durch Bluthochdruck.

Vegatest: Durch viele Vegatestuntersuchungen ist die Ursache der ArterioskleroseKlicken für mehr Info mittlerweile recht offensichtlich. Es handelt sich um einen rheumatischen Prozess, der sich in der Gefäßwand abspielt.

Häufig finde ich bei der Untersuchung von Patienten eine rheumatische Belastung, ohne dass die Patienten über Schmerzen oder Gelenkbeschwerden klagen. Bei der weiteren Differenzierung des Befundes zeigt sich dann oft, dass der Rheumastoff einen Bezug zu den Arterien hat. Am häufigsten betroffen sind dabei die Hauptschlagader, die Halsschlagadern und die Herzkranzgefäße.

Viele Patienten, die ohne vorherige Warnsymptome aus heiterem Himmel einen HerzinfarktKlicken für mehr Info erleiden, sind letzten Endes Rheumatiker, bei denen sich der Entzündungsprozess stumm an einer Herzkranzarterie austobt, bis es dann zur Katastrophe kommt. Auch wenn die Patienten beim Vegatest von Seiten ihrer Gefäße oft noch keine Beschwerden haben, lösche ich diese Belastungen regelmäßig um Katastrophen wie den plötzlichen Herztod etc. zu verhindern. Siehe auch RheumaKlicken für mehr Info

Typ des Begriff: abbrevation
Zurück
© 2012 VEGA-Institut | made by ideenwerft