Glossar

Morbus Boeck
Art des Ausdrucks: Definition (tool-tip)
Ausdruck: Morbus Boeck
Alternativen: -
Ersetzt durch: -
Kurzbeschreibung: -
Ausführliche Beschreibung: 

Schulmedizin: Die Sarkoidose ist eine Erkrankung die mehrere Organsysteme betreffen kann. Das Hauptsymptom ist eine Vergrößerung der Lymphknoten im Brustkorb. Es gibt eine akute und eine chronische Verlaufsform. Die akute Verlaufsform wird Löfgren Syndrom genannt und weist 3 Symptome auf.

1. Entzündung des Sprunggelenkes

2. Vergrößerung der Lungenlymphknoten im Lungenhilus und

3. Erythema nodosum (schmerzhafte, bläulich verfärbte Knoten der Unterschenkelstreckseite).

Die Ursache der Erkrankung ist unbekannt, daher existiert auch keine ursächliche Therapie. Glücklicherweise bilden sich bei den meisten Patienten die Symptome spontan zurück. Eine Therapie mit Kortison bringt nur bei einem Teil der Patienten Erfolg und wird in erster Linie im fortgeschrittenen Stadium oder bei Luftnot des Patienten eingesetzt.

Vegamedizin: Lt. Ergebnissen der Vegatestung ist die Sarkoidose eine Erkrankung, die zum rheumatischen Formenkreis gehört. Es findet sich das gleiche Belastungsmuster wie bei der rheumatoiden Arthritis und sie läßt sich auch genauso therapieren. Letzten Endes muss nicht nur der belastende Stoff gelöscht werden, sondern auch die Autoaggression (Zustand in dem der Körper sich selbst angreift) muss beseitigt werden. Bei schweren Verläufen ist parallel eine schulmedizinische Behandlung erforderlich.

Sprache: -

Informationen zu den schulmedizinischen Aspekten der Krankheitsbilder wurden entnommen aus "Innere Medizin" von Gerd Herold und Mitarbeiter 2010

© 2012 VEGA-Institut | made by ideenwerft